Erste Förderung

Seit Ende Februar wird „Agiles Studieren“ durch die Studienkommission für Hochschuldidaktik (in Baden-Württemberg) im Rahmen des IQF-Projekts „Heterogenität als Chance“ gefördert. Zwar fällt die monetäre Förderung etwas geringer aus als beantragt, aber wir wollen uns nicht beschweren.

Im Gegenteil, wir sehen dies als Ansporn, agiles Studieren weiter zu entwickeln, es bekannter zu machen und die dadurch ausgelösten Lernprozesse (nicht nur bei den Studierenden) besser zu verstehen. Das Feedback, sei es über die Kommentarfunktion, über Twitter oder Google+ freut und ermuntert uns.

Nicht nur bei der Studienkommision möchten wir uns bedanken, sondern auch bei der „Assistenz“  im Prorektorat Studium und Lehre. Auf den letzten Drücker reichten wir in bester studentischer Manier unseren Antrag ein und Dank einiger unbürokratischer Aktionen kam dieser noch rechtzeitig bei der Studienkommission an. Danke!

Und nun wird gearbeitet.

Autor: Detlef Stern

Detlef Stern arbeitet als Professor für Projektmanagement, Electronic Business und Softwareentwicklung im Studiengang Wirtschaftsinformatik der Hochschule Heilbronn. Neben fachlichen Dingen beschäftigt er sich gerne mit alternativen Lehr-/Lernformen.